Leitfaden und Vorschläge


Isaak ließ die Wasserbrunnen wieder aufgraben, die sie zur Zeit Abrahams, seines Vaters, gegraben hatten …, und nannte sie mit denselben Namen, mit denen sein Vater sie genannt hatte. … Da zog er weiter und grub noch einen anderen Brunnen. Darüber zankten sie sich nicht, darum nannte er ihn »Weiter Raum« und sprach: Nun hat uns der HERR Raum gemacht und wir können wachsen im Lande. (1. Mose 26:18+22)

Das Projekt “Europas Quellen” kommt von unserem himmlischen Vater und unserem Herrn Jesus Christus. So sollten alle Gruppen dem Heiligen Geist folgen in ihren Treffen. Der himmlische Vater möchte uns einen, und uns ein gemeinsames Haupt-Thema geben, so dass wir Ihn in Einheit anbeten. Darum folgen auf den nächsten Seiten einige Leitlinien und Vorschläge, denen wir an dem Wochenende folgen sollten. Gruppen, die sich nur an einem Tag treffen, verbinden bitte die Themen der drei Tage.

Unten stehen einige Vorschläge zur Vorbereitung und zum Beten, diese sind aber freiwillig. Sie sind als hilfreiche Vorschläge anzusehen:

  • Proklamationen
  • Andere Gebets-Vorschläge
  • Vorschläge für Recherche und vorbereitendes Gebet
  • Vorschläge zur eigenen Vorbereitung
  • Vorschläge zum Abschluss

Jede Gruppe kann frei entscheiden, zu welchen Zeiten und für wie lange sie sich treffen wird.

 

Leitlinie für die Treffen am “Europas Brunnen” Wochenende

Startet jedes Treffen mit Lobpreis und Proklamation der Herrschaft Christi. Das hilft uns in die Gegenwart Gottes hineinzukommen, um mit Seiner Perspektive und Autorität zu beten.

Stellt euch unter den Schutz des Blutes des Lammes, welches für uns hingegeben wurde. Betet um Schutz für alle, die beim Projekt mitmachen. Wir sind ein Leib, lasst uns füreinander beten.

Freitag, 21. Juni 2019

  • FEIERT, was der Herr in über 2000 Jahren in Europa getan hat. Seht euch die Historie-Seite an und ergänzt es durch eure eigenen Recherchen. Seht, wie oft Er neues Leben brachte und erinnert euch daran, dass Er es wieder tun kann!
  • EHRT diejenigen, die Gott in der Vergangenheit gebrauchte, ihre Vision, ihren Gehorsam, ihre Opfer und ihre Errungenschaften. Einige gaben ihr Leben für Gottes Reich. Sie sind unsere geistlichen Eltern, die wir ehren sollten. (2.Mose 20:12) Sie sind Teil der Wolke der himmlischen Zeugen, die uns ermutigen. (Heb. 12:1)
    So wie Isaak den Segen von Abraham bekam, und Jakob von Isaak, so bekommen wir den Segen der vorherigen Generationen. Wir sind nicht die Ersten, wir sind keine Waisenkinder, wir sind verbunden mit einem reichen Erbe der Vergangenheit. Darum ehren wir sie, um den Segen „dass es dir wohlergehe“ (Eph. 6:3) zu empfangen.
  • TRAUER, dass sich Europa im Moment so weit von Gott entfernt. Dieser Trend ist im Westen weiter fortgeschritten als im Osten.
  • TUE BUSSE, dass wir die Juden, den älteren Bruder, schlecht behandelt haben. Die Kirche hat sich schon im 2. Jahrhundert von den Juden abgewandt. Wir nahmen an, dass Gott sich von ihnen abwandte. Wir dachten, dass wir die Auserwählten seien. Wir vertrieben sie aus unseren Ländern. Wir verfolgten sie mit Pogromen, Diskrimination und im Holocaust. Auch heutzutage nimmt der Antisemitismus in Europa zu. Betet für die Errettung Israels (Rö. 10:1 + 11:26)
  • GLAUBE an Seine Vergebung und danke Ihm für Seine immerwährende Liebe. Er hat Leidenschaft für Europa und wird uns als Teil Seiner wunderschönen Braut annehmen. (Jes. 54:7-8)

Samstag, 22. Juni 2019

  • DANKT dem Herrn für das geistliche Leben und die Erweckung an dem Ort wo ihr euch trefft. Dankt ihm für Seine Gnade, die Er dort ausgegossen hat.
  • VERGEBT und bittet um Vergebung in Identifikation mit den Sünden vor Ort, die der Erweckung ein Ende bereiteten.
  • BITTET Jesus alles wegzunehmen, was eine Wiedereröffnung behindert. (1. Joh. 3:8)
  • BITTET Gott den Brunnen wieder zu öffnen, so dass Seine geistliche Kraft wieder fließen kann, so dass viele errettet werden und Sein Reich gebaut wird.
  • BITTET Ihn, alle Brunnen in Europa wieder zu öffnen. Die Brunnen, an denen gebetet wird, die Brunnen, an denen heute niemand betet und auch diejenigen die uns unbekannt sind oder vergessen wurden. Gott hat sie nicht vergessen. Bittet Ihn ALLE Brunnen wieder zu öffnen.
  • BETET für die Länder, die an diesem Wochenende nicht beten oder nicht so stark vertreten sind. Möglicherweise tat Gott etwas Mächtiges dort, aber heutzutage ist die Kirche schwach. Die geistliche Kraft, das lebenspendende Wasser ist noch da, im Untergrund. Lasst uns bitten, dass es hervorbricht.

Sonntag 23. Juni 2019

  • Nachdem Isaak den Brunnen seines Vaters wieder geöffnet hatte, zog er weiter, um neue Quellen zu graben. (1. Mose 26:19-22) Heute bitten wir Gott für NEUE geistliche Brunnen, wo vorher keine waren. Nachdem wir die Brunnen der Vorfahren geöffnet haben, graben wir nun unsere eigenen. Wir müssen weiter gehen als die Vorfahren und auf ihren Fundamenten aufbauen. Die nächste Generation muss immer einen Schritt weiter gehen als die Vorherige.
  • Betet für eine NEUE ERWECKUNG!! Brandneue himmlische Ausgießungen! Orte, die niemals eine geistliche Erfrischung erlebten, sollen nun die wunderbare Gegenwart des Heiligen Geistes spüren. Die geistlich trockensten Orte sollen die größte Erfüllung erleben.
  • BETET für unsere Technik, Transport, Kommunikation, Medien, Internet, soziale Medien usw., dass sie Gottes Absichten dienen, Erweckung bringen, Jünger machen und Sein Reich in Europa erweitern.
  • BETET für eine Bewegung Gottes über den ganzen Kontinent. Vom Ural im Osten zum Atlantik im Westen. Von der Arktis im Norden bis zum Mittelmeer im Süden. Und segnet natürlich auch unsere Nachbar-Kontinente.
  • BETET, dass das Evangelium allen Völkern gepredigt wird, in allen Sprachen, und Jesus wiederkommt, Amen!

 

Die Facebook Gruppe

Wenn jemand in eurer Gruppe Facebook hat, sucht unter “Europe’s Wells” und tretet bei. Dies kann helfen, dass wir uns eins fühlen über Europa verteilt.

Am Wochenende könnt ihr ein Gruppenfoto posten und kurze Zeugnisse oder Offenbarungen von Gott, sowie spezielle dringende Gebetsanliegen. Dazu bitte den Ort eurer Gruppe bzw. Brunnen angeben.

Wir werden über 50 Gruppen sein. Also bitte nicht zu viel posten. Wenn ihr viel Information weiterzugeben habt, nutzt bitte das Kontaktformular der Webseite.

Nachbereitung

Wir würden gerne wissen, wie es in euerer Gruppe gelaufen ist. Bitte sendet uns einen Bericht mit Zeugnissen, Bildern, Offenbarungen usw., und möglichen Vorschlägen für die Zukunft. Es muss kein langer Bericht sein. Bitte schreibt ihn, bevor die Dinge in Vergessenheit geraten.

Dies wird uns helfen, die Bedeutung des Projektes zu erfassen. Möglicherweise gibt Gott uns einen weiteren Auftrag in der Zukunft. Nick wird einen Gesamt-Bericht erstellen und zusammenfassen, was Gott getan und gesagt hat an dem Wochenende.

Vorschläge für Proklamationen (freiwillig)

  1. Mose 26:22 – Da zog er weiter und grub noch einen anderen Brunnen. Darüber zankten sie sich nicht, darum nannte er ihn »Weiter Raum« und sprach: Nun hat uns der HERR Raum gemacht und wir können wachsen im Lande.
    => proklamiere, dass der Herr uns gesegnet hat und wir gedeihen werden!
  2. Mose 21:17a – Damals sang Israel dies Lied: Brunnen, steige auf!
    => proklamiere, dass die “Wasser der Erweckung” mächtig hervorbrechen!
  3. Offenbarung 21:6b – Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
    => proklamiere, dass Gottes lebendiges Wasser alle geistlich Durstigen in Europa erreicht!
  4. Proklamiere, dass alle geistlich Durstigen zu Jesus kommen und trinken, und dass Ströme lebendigen Wassers in ihnen fließen werden. (Johannes 7:37-39; Jes. 55:1)
  5. So, wie Jesus Lazarus herausgerufen hat, nachdem er schon 4 Tage tot war, rufe die geistlichen Gaben des Brunnens hervor und, das lebendiges Wasser wieder fließt. Finde heraus welches die Charakteristiken des Brunnes waren. Im Glauben preise Gott für eine Wiederbelebung der originalen geistlichen Gaben des Ortes, für Dienste, Wunder und Ausgießungen des Heiligen Geistes in die Leute vor Ort.
  6. Feiere Gottes Sieg. Proklamiere, dass erneut Menschen mit Freude von der Quelle Gottes “Wasser der Erweckung” nehmen werden. (Jes. 12:1-3)

Weitere Vorschläge (freiwillig)

  1. Abendmahl feiern.
  2. Das “6 Punkte Gebet für Europa” von Ortwin Schweitzer.
  3. Weitere Bibelverse und Verheißungen, die wir erhielten.
  4. Bittet Gott, Seinen Weg zu bereiten, sodass Erweckung stattfinden kann. (Jes. 40:3-4)
  5. Bittet den Herrn um Lukas 4:18+19: »Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat und gesandt, zu verkündigen das Evangelium den Armen, zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen, und die Zerschlagenen zu entlassen in die Freiheit und zu verkündigen das Gnadenjahr des Herrn.«
  6. Betet für den treuen Überrest lokaler Gemeinden. Dass sie Erweckung erleben und es in der Fülle annehmen und an andere weitergeben.

Vorschläge für vorbereitendes Gebet und Recherche

  1. Bittet Gott, euch die herausstechenden Charakteristiken des Brunnens (des Ortes) zu zeigen. Recherchiert die Geschichte, geistliche und weltliche.
  2. War es ein Ort, eine Veranstaltung, eine geistliche Bewegung in einer spezifischen Gruppe, oder ein Einfluss im ganzen Land? War es eine Erweckung, in der viele Menschen zum Glauben kamen? War es ein Geistlicher, ein Mönch, ein Prediger, der Gottes Reich erweiterte? War es ein Kloster, ein Gebetshaus, ein Märtyrer, ein Heilungs- und Befreiungsdienst, eine Missionsorganisation, usw?
  3. Was waren die geistlichen Gaben des Ortes? Buße und Sündenerkenntnis, Errettung und Heiligkeit, Heilungen, Zeichen und Wunder, Ausgießung des Heiligen Geistes, soziale Veränderungen, Geburt neuer Dienste, Evangelisation, Missionsdienste, usw.
  4. Wie fing es an, wie wurde es erhalten und wie endete es?
  5. Fragt Gott, wie dieser Brunnen wiedereröffnet werden kann. Priest und dankt Gott für die Gaben des Ortes. Bittet um Vergebung für die Sünden, die den Brunnen verschütteten. Fragt Gott durch welche Gebete und Aktionen dieser Brunnen wiedereröffnet werden kann. Was muss passieren, damit die Gaben wieder in Fülle fließen können?

Vorschläge zur persönlichen Vorbereitung

  1. Fragt Gott, wer mitmachen könnte und wie man die Person gewinnen könnte: ein Gruppenleiter mit einem Herz den Brunnen wiedereröffnet zu sehen, Lobpreisleiter, Leute die persönlich, oder deren Vorfahren beteiligt waren, lokale Fürbitter oder Gemeindemitglieder. Eventuelle Beteiligung oder Segen eines örtlichen Pastors, oder einer geistlichen Autorität, um Schutz zu geben.
  2. Bereite dich persönlich vor für das Treffen mit den anderen am Brunnen.
  3. Vergewissert euch, dass jeder die Recherche Ergebnisse hat und versteht, was getan werden soll.
  4. Wenn möglich, trefft euch schon vorher zum Beten. Zieht Fasten in Betracht, um das Gebet zu unterstützen.

Hier einige Vorschläge für die Vorbereitungs-Treffen:

  1. Lobt den Herrn, um Seine Gegenwart zu etablieren.
  2. Fragt den Herrn, ob es Sünden gibt, die ihr bekennen sollt, besonders solche, die mit dem Ende der Erweckung an dem Ort zu tun haben.Behüte dein Herz mit allem Fleiß, denn daraus quillt das Leben. (Sprüche 4:23)
  3. Befiel der Stimme des Feindes zu schweigen. Ordne deine Gedanken und Ideen dem Herrn unter und bitte den Heiligen Geist um Leitung.
  4. Wartet in Stille auf den Herrn, was Er zu sagen hat, wie die Gruppe vor Ort beten soll. Teilt euch gegenseitig mit, was ihr empfangen habt.
  5. Betet über diese Anliegen, schreibt es auf, benutzt es später vor Ort.
  6. Betet um gegenseitigen Schutz und Bewahrung für die Familien. Bittet um Einheit im Team und für Salbung durch den Heiligen Geist und Freisetzung der prophetischen Gaben und Offenbarungen.
  7. Betet für die Teilnehmer an anderen Orten. Bittet um geistliche Abdeckung für alle Teilnehmer. Niemand soll verhindert sein durch Krankheit, Unfall oder andere Dinge. Erbitte den Schutz des Blutes Jesus über das ganze Projekt. Niemand soll attackiert werden, nicht im Vorfeld noch während des Wochenendes, noch danach. Amen!

Vorschläge zum Abschluss(freiwillig)

  1. Überlegt, ob ihr eine prophetische Handlung machen sollt, z.B. das Evangelium verkünden, der Gemeinde dienen, oder etwas was mit der kommenden Erweckung zu tun hat.
  2. Organisiert weiterführende Gebets-Treffen und ladet andere lokale Fürbitter ein.
  3. Fragt den Herrn, ob Er möchte, dass ihr die Entwicklung weiterverfolgt. Was sollte von nun an getan werden, um neues geistliches eben an diesen Ort zu bringen?

 

Alle Bibelverse sind aus der Lutter-Übersetzung von 2017.

Danke an Leopoldo & Renee Lobo für ihre hilfreichen Anregungen.
Einige Ideen stammen aus dem Artikel “Re-digging Wells” von Rena Brand of Gateways International, 01 March 2011.

 

Werbeanzeigen